supervision

Last modified March 30th, 2017 by hofkirchner


(in alphabetic order within the respective sections)

main supervisor, doctoral theses, current
TU Wien

Alexander Banfield-Mumb: Social Web Tools as a means for enhancing political participation and democratic thinking among young people (2011– (Universität Salzburg 2009–))

Stefan Strauß: Digitale Identität(en) und ihre Bedeutung für Privacy Impact Assessment (2015–)

::

external referee, doctoral theses, current
Universität Wien

Asimina Koukou: The role of the (new) media in the reconfiguration of the system in times of crisis. A social systems theory perspective (2014–)

Birgit Zehetmayer: Reconstruction of and addenda to Bertalanffy’s General System Theory as a headstone of a new philosophical anthropology (2007–)

::

supervisor, master theses, current
TU Wien

-

::
main supervisor, doctoral theses, finished
TU Wien (2001-)

Mohsen Ekssir: Auswirkungen moderner Technologien auf die kulturelle Entwicklung der iranischen Gesellschaft

Christian Fuchs: Aspekte der Selbstorganisation in ökonomischen Krisentheorien

Nebojsa Kovacevic: Herausforderungen an Führungspersonen im gesellschaftlichen Kontext – Eine transdisziplinäre Untersuchung (2015–2016)

Martin Schliefnig: Ein computationales Modell für die Allgemeine Systemtheorie

Universität Salzburg (2004-)

Peter Crowley: Information and Communication Technologies Enabling to Create A Self-Organising Civil Society ‘Knowledge and Service Commons’ and ‘Capability’ Capacities to Counteract ‘Chaos Points’

Veronika Hornung-Prähauser: Systemic innovations enabled by information and communication technology in education. Towards an integrative, multi-level research framework for exploring the complex shaping and integration of ICT-based innovations exemplified by the case of e-portfolios

Sophie Huber: War 2.0 oder ICTs4Peace? Konfliktkommunikation im Social Web

Marisol Sandoval: Monster Media? Critical Perspectives on Corporate Social Responsibility in Media and Communication Industries

::

second referee, doctoral theses, finished
TU Wien (2001-)

Peter Judmaier: Konzept und Umsetzung eines eLearning-Kurses für die berufsbegleitende Erwachsenenbildung

Universität Salzburg (2004-2010)

Michael Lankes: Artificial Faces in Contexts: Introducing the Interaction Paradigm to Investigate Facial Expressions performed by Embodied Conversational Agents

Kris Mihalic: Representing and evaluating context on mobile devices using ontologies

Christof Obermair: Trails of Persuasion in Ambient Intelligence

Marianna Obrist: Do-it-yourself HCI

Wolfgang Reitberger: Cues in the Environment. Ambient Persuasion

::

external referee, doctoral theses, finished
Universität Duisburg-Essen

Christian Walloth: Emergent Nested Systems. A Theory of Understanding and Influencing Complex Systems as well as Case Studies in Urban Systems (2015)

TU Berlin

Roland Gasser: Agency and social structure in Human Factors: A critical realist approach (2014)

University of Kwazulu-Natal Durban

Carel W. T. Joubert: An ontological and moral perspective on sensemaking and decision making with respect to the person (2009)

::

supervision assistance, doctoral theses, finished
TU Wien (1991-2000)

Herbert Auinger: Zur Anwendung der Mathematik in den Gesellschaftswissenschaften unter besonderer Berücksichtigung der Volkswirtschaftslehre und der Politikwissenschaft

Patrik Fiegl: Information und Wissen. Die informationstheoretische Modellierung des Denkens in der Kognitionswissenschaft

Hoang-Giang Dang: Modellierung der ökonomischen und gesellschaftlichen Umwandlung Vietnams

Robert Jahn: Der Informationsbegriff in der Ethologie

Hans Wassermann: Entwurf eines kybernetischen Modells zur Unterstützung des betrieblichen Informationsmanagements

::

supervision, master and diploma theses, finished
TU Wien (1991-2004 and 2010-)

Ali Algan: Fuzzy Logic und Neuronale Netze im militärischen Bereich

Imad Al Kadi: Probleme bei der Anwendung von medizinischen Expertensystemen – CADIAG-2

Markus Aßlaber: War das erste Opfer im Golfkrieg die Wahrheit?

Thomas Beham: Informations- und Kommunikationstechnologien in der Dritten Welt – Werkzeug oder Hürde?

Klaus Brunner: Emergent Computing

Christian Fuchs:  Selbstorganisation in der Informationsgesellschaft

Reza Giahi: Einsatz von Informationstechnik und High-Tech-Waffen in der militärischen Entscheidungsfindung am Beispiel regionaler Konflikte 1980-1990

Simone Hartmann: Rechtsextremismus im Internet

Markus Hofer: Krieg, Medien und Internet im Kosovo

Andreas Josef Horvath: Evaluation von community-zentrierten virtuellen Forschungsumgebungen (2013)

Hans Peter Huber: Der zweite Golfkrieg und militärische Computersysteme

Reinhard Jud: Smart Metering

Peter Judmaier: Myzel – Internet Communities und Gesellschaftspolitik

Petra Karlhuber: Politische, empirische und theoretische Aspekte der Informationsgesellschaft

Bert Klauninger: Systemontologie

Michael Löffler: Internetpolitik in der EU, den USA, in Ost- und Südostasien an ausgewählten Beispielen

Robert Lukaseder: Zur Wirkungsgeschichte des Informationsbegriffes seit Shannon

Christian Meurers: Der Informationskrieg im 21. Jahrhundert

Andrea Moitzi: Umweltbilanzen

Walter Nierer: Entwicklung eines automatischen Konsumenten-Informationssystems

Anas Omar: Anforderungen an C3I-Systeme – Folgen für die Softwareentwicklung

Yasser Omar: SCI und die Folgen für die Informatik

Alexander Ortner: A social affective text mining approach for detecting human emotions on specific topics in twitter data (2014)

Martin Rützler: Demokratie und Netze

Thomas Simeoni: War der Golfkrieg der erste Informationskrieg?

Markus Schwärzler: Early users des Internet in Vietnam und Malaysia

Stefan Talmacs: Marketing im Internet

Edgar Weippl: Global Brain – Theorien der elektronischen Vernetzung

Sarah Wiener: Die nächste Generation – die Konfrontation mit neuen Medien im Kindergartenalter (2013)

Alexander Zdravkowitsch: Das gläserne Cockpit

Universität Salzburg (2004-2010)

Marcel Halwa: Selbstorganisiertes eLearning

Wolfgang Jagsch: Stark-demokratisches Partizipationspotential des Internets anhand einer retrospektiven Darstellung von freien Bürgernetzen

Karolin Pichler: Wissensflut und Wissensverlust

Elisabeth Priewasser: Mögliche Modelle des Philosophierens mit Kindern unter Berücksichtigung der Selbstorganisation

Celina Raffl: Einheit des Wissens durch Vielfalt der Wissenschaften – Über den Paradigmenwechsel in der Wissenschaft, Transdisziplinarität und ICTs

Marisol Sandoval: Alternative (Online-)Medien in kritischen Gesellschaftstheorien

Jasmin Schnegelberger: Die Entwicklung der Computerspielbranche unter besonderer Berückschtigung der Independent-Entwicklung

Kerstin Ulz: Free and Open Software und ihr Beitrag zu mehr Fairness in der globalen Informationsgesellschaft

Universität Salzburg (partly supervision)

Wolfgang Bauer: WebTools für den Dialog

Ljiljana Borojevic: Patentierung von Lebewesen als Hürde auf dem Weg zur Nachhaltigkeit

Marietta Marte: Global Brain Wikipedia

Gudrun Wolfschluckner: BioKommunikation